Wohntrends von der imm Cologne 2015

Zu Beginn eines jeden Jahres präsentiert die imm cologne die aktuellen Trends aus der Möbel- und Einrichtungsbranche. Namenhafte Hersteller zeigen Seite an Seite mit Newcomern ihre neuesten Produkte. Ob Möbel, Stoffe, Tapeten oder Leuchten, es wurden Wohnideen für jeden Raum, jeden Stil und jeden Anspruch präsentiert und in Szene gesetzt. Am meisten inspirierten mich die im „Pure Village“ ausgestellten Trends. Hier zeigten die unterschiedlichsten Hersteller, dass Einrichten heutzutage eine ganzheitliche Aufgabe ist. Deshalb möchte ich Sie diesmal auf einen Rundgang durchs „Pure Village“ entführen.

Auch diesmal wurde in der Messehalle 2.2 „ Das Haus – Interiors on Stage“ präsentiert. Das chinesische Designteam Neri&Hu aus Shanghai waren eingeladen, das Haus der Zukunft zu entwerfen. Das „Haus on Stage“ setzt sich aus mehreren, von außen schwarz angestrichenen Kuben zusammen, die einen lichten Innenhof bilden und durch eine meanderförmige, helle Holzbrücke miteinander verbunden werden.

imm cologne_2015_01

Das Konzept „ Memory Lane“ basiert auf der Idee, sich an die Vergangenheit zu erinnern, um die Zukunft verstehen zu können. Auch der Begriff vom „Zuhause“ soll hinterfragt werden. Einerseits ist unser Zuhause ein Zufluchtsort, andererseits könnte es auch ein „Käfig“ für unsere Besitztümer und Wohnrituale darstellen. Neri&Hu Design und Research Office fordert auf, uns durch die unterschiedlichen, fast voyeuristische Einblicke von außen, innen und oben, diesem Thema zu nähern. Dadurch, dass die einzelnen farblich gestalteten Räume aber nicht zu betreten sind, sondern nur zu betrachten, wird diese Aufforderung noch gesteigert. Auch der Spiegel wird von den Designern so präzise eingesetzt, dass die unterschiedlichen Schichtungen aus Vergangenheit und Gegenwart, in Szene gesetzt werden.

imm cologne_2015_02

Beleuchtung bei der Möblierung unseres Zuhauses ist ein beliebtes sowie immer auch ein schwieriges Thema. Es erhielt auch auf der diesjährigen Möbelmesse einen besonderen Stellenwert. Im Trend scheinen in diesem Jahr, Glasleuchten in unterschiedlichster Form zu liegen, mit sichtbaren sogenannten Deko Leuchtmitteln. Auch hier gilt, wie schon im letzten Jahr zu sehen, dass mehrere Leuchten zu einem Ensemble zusammengefügt, erst so richtig zur Geltung kommen. Ob in der Reihe oder gebündelt, der Phantasie des Zusammenfügens sind keine Grenzen gesetzt.

imm cologne_2015_03

Der Stand von Buzzi Space aus Belgien war sehr emotional gestaltet. Das Material Filz war überall präsent und wirkte in Kombination mit den Holzmöbeln sehr warm und gemütlich. Zur Förderung des Schallschutzes verwendet Buzzi Space diesen speziellen Filz auch gern in Büroräumen.

imm cologne_2015_04

Verschiedene Oberflächengestaltungen für Tischplatten oder Schranktüren liegen nach wie vor sehr im Trend. Vor allem florale Muster, wie in diesem Beispiel gezeigt, wecken Emotionen und transportieren Gefühle und Zeitgeist, denn wir fühlen uns dadurch der Natur verbunden.

imm cologne_2015_05

Hier endet mein kleiner Einblick von der imm cologne 2015. Ich wünsche Ihnen viel Freude bei der Gestaltung Ihres Zuhauses.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5B4ys

Bitte geben Sie den Text vor:

This site is using WP Check Spammers from Xavier Media to filter out spam comments.